Dr Zwiewlseff in Kinischwoll
(J.Salzer, Weipert)





Dr Seff aus Reischdorf ist bekonnt,
Er laft je rim en gonzen Land,
Tut ollerhond vrkafn,
Muß Dorf un Stodt olafn.
Inn Seff dann kennt a jeder gleich,
Ar hot a schiene Towakpfeif,
Mit Zwiebln, Kräh un Retting
Do kimmt er olla Frätting.
Durch sen Homor un seina Schwänk
Kennt niemand su wie at de Ränk.
Er ward in gonzn Lond
När Zwiewlseff genonnt
Un war na ebbr archern well,
Dann zohlt ar ham gleich of dr Stell,
Dorch seine gutn Witz,
Die werkn wie dr Blitz. -
Do neilich mol, schockschwerenut,
Es bronnt su haß de Sunnaglut,
Dr Seff wollt`schier verdorschtn boll,
Do kimmt er nei noch Kinischwoll
Un kehret in ren Gosthaus ei,
Stoppt sich a pfeifl Towak ei;
Dr Wert, dar kom gleich hintn vir
Un stellt en hie a Glasl Bier.
Dr Seff hot när drvo gekost,
"Soch när, wu du des Bier har host,
Tu när drvo mol trinken,
Des ko mr voll net schlingn!"
Do socht dr Wert: Wos fällt dr ei,
Des is jo Kinischwoller Bräu,
Mr trinkns dorch dr gonzn Woch
Un meine Gäst die lubns noch."
"Nu", socht dr Seff, "des ko schie sei,
Kummt när a mol noch Reischdorf nei,
A neies Bräuhaus hom mr dort,
Do ward gebräut in anafort.
Ardepplschäler, Dorschn, Rübn,
Die warn of Brei arscht zommgeriebn,
Mit Koffessotz un Zwiewlscheler,
Des gibt da ollerschänstn Trebr.
Des ward in Wossr aufgekocht,
Bis rachta grußn Blosn mocht
Un des net on Geschnoch verliert,
Ward´s tüchtich mit dr Hoppnstong gerührt.
Jo, do giebts freilich nischt ze lochn
Su tut mrsch am in Reischdorf mochn"
Do socht dr Wert: "Nu Sapprlut,
Schmeckt dä des zeich a werklich gut?"
"Des schmeckt garod a su wie des,
Des bräut bei uns de Knublichres,"
Hot ihn der Seff zur Ontwort gabn.
Der Wert sogt sich: "In gonzn Labn
Frech ich kann Moh aus Reischdorf meh,"
denkt sich drbei "ich ho men Tee"!